Bayerischer Meister im zweiten Turnier

Wolfgang und Michaela Schelter gaben ihren Einstand in das Turniertanzen der Standardtänze mit einem ersten Platz beim Senioren Weekend am 9. Juni 2012 in Halle. Nachdem sie hier unter 12 Paaren nach Viertel- und Halbfinale Sieger der Senioren I D wurden, durften sie im nachfolgenden Turnier der höheren Klasse Senioren I C mittanzen. Hier errangen sie unter acht Paaren bereits den zweiten Platz.

Am 14. Juli 2012 traten sie bei der Bayerischen Meisterschaft in Bayreuth wiederum in ihrer Klasse Senioren I D an. Unter acht Paaren erreichten sie zunächst das Finale. Im langsamen Walzer, Tango und Quickstep gewannen sie jeweils mit drei Einserwertungen den Tanz und wurden Bayerische Meister. Als Sieger durften sie wiederum in der C-Klasse der Senioren I antreten. In dem anspruchsvollen Feld von 11 Paaren überstanden sie ihre Vorrunde und steigerten sich in der Endrunde in der Bewertung von einem knappen dritten Platz im langsamen Walzer zur festen drei und vier Dreier-Bewertungen im Tango, Slowfox und Quickstep. So standen sie in diesem C-Turnier auf dem dritten Platz des Treppchens. Zu erwähnen ist, dass die Sieger Jürgen Stettner/Yvonne Werner von der TSG Fürth und die Vizemeister Christoph Wacker/Alexandra Gebhard von der TSA im TSV Unterpfaffenhofen-Germering in die B-Klasse aufstiegen und damit alle verbliebenen C-Klasse-Paare von Schelters geschlagen wurden.